Unsere Pferde - die Freiberger

Als schweres Warmblut oder leichtes Kaltblut galt der Freiberger unter Schweizer Bergbauern lange als gutes Pack- und Zugpferd und wird noch bis heute als bevorzugtes Kavalleriepferd der Schweizer Armee eingesetzt. Robustheit und Vielseitigkeit beschreiben die freundliche Pferderasse wohl am besten. Neben den erstklassigen körperlichen Eigenschaften überzeugen Freiberger Pferde auch mit ihrem freundlichen und ruhigen Wesen. Vielseitig einsetzbar, leistungsfähig und belastbar – mit ihrer Zuverlässigkeit und Leistungsbereitschaft sind die Pferde für Reit- und Fahrzwecke, aber auch für das Tragen und Ziehen hervorragend geeignet. Selbst ungeübte Reiter kommen mit einem Freiberger Pferd problemlos zurecht, denn Nervenstärke, Umgänglichkeit und Intelligenz formen bei dieser Rasse einen bemerkenswert ausgeglichenen Charakter.

 

Fest steht: Mit einem Freiberger wird Euch nie langweilig. Ganz gleich, ob es zur Jagd, einem Geschicklichkeitsturnier oder um das Erlernen von Zirkuslektionen geht, der Freiberger ist sicherlich mit Begeisterung dabei. Aber auch unter dem Westernsattel oder bei Wanderritten in unwegsamem Gelände macht er eine gute Figur.